Flächennutzungsplan

Kunstraum Korn
3.6. – 1.8.2021

Utopische Räume, ideale Städte und reale Stadtplanungen verweben sich in den Arbeiten von Astrid Busch und zeigen ein Wechselspiel von Vision und Wirklichkeit, von Errungenschaft und Scheitern. Die Künstlerin bezieht sich auf die Architektur von Roland Korn und überschreibt historische Bilder oder Fundstücke mit der eignen fotografischen Arbeit. Es entsteht ein Spannungsfeld zwischen Atmosphärischem und Architektonischem, zwischen stimmungshafter Unbestimmtheit und kompositorisch fest Gebautem.

Die Ausstellungen im Kunstraum KORN werden kuratiert von Dirk Teschner. Gefördert durch das Bezirksamt Pankow, Berlin. Mit freundlicher Unterstützung von art spring berlin und der Heinrich-Böll-Bibliothek Berlin.